Schöneberg verliert Topspiel

Schöneberg. Die Enttäuschung, sie war spürbar bei Schönebergs Trainer Ayhan Bilek, aber auch eine Portion Stolz. „Gegen ein starkes Team haben wir – personell geschwächt – eine starke Leistung gebracht“, sagte der Coach. „Wir können erhobenen Hauptes vom Platz gehen.“ Tatsächlich lieferte der 1. FC Schöneberg im Landesliga-Topspiel bei Tabellenführer Blau-Weiß 90 eine eindrucksvolle Leistung ab. An Chancen mangelte es am vorigen Sonntag nicht – Götzenbrucker etwa scheiterte vom Elfmeterpunkt (49.). Stattdessen trafen Vogler (18.) und Jurilj (22.) für die Hausherren. Kleiner Trost: Weil Verfolger ABC nur Remis spielte, beträgt der Vorsprung des Tabellenzweiten noch sechs Punkte.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.