Schönebergs Kohl trifft per Fallrückzieher

Schöneberg.Spektakulärer Fußball, aber kein Sieger - im Topspiel der 1. Abteilung der Bezirksliga haben sich Tabellenführer 1. FC Schöneberg und Gastgeber Berliner SC II am vergangenen Sonntag mit einem leistungsgerechten 2:2 (0:1)-Unentschieden getrennt. Die Führung für den FC erzielte Angreifer Kohl (39. Minute) per spektakulärem Fallrückzieher. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erhöhte Sauermann nach einer knappen Stunde auf 1:2. Den Endstand stellte die BSC-Reserve acht Minuten vor dem Ende her. Am kommenden Sonntag (12.15 Uhr) empfangen die Schöneberger im Pokal den BSC Eintracht Südring am Voralberger Damm.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.