Situation spitzt sich zu

Schöneberg. Im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag beim Lichtenrader BC hat der Landesligist eine 0:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Die Tore für den Gegner erzielten Gerrit Nehrenheim (16.) und Marian Kramp (49.). Internationale präsentierte sich zwar laufstark, aber zu unentschlossen vor dem Tor. Damit wird die Situation für die Mannschaft von Trainer Gökhan Senol immer bedrohlicher. In der Tabelle ist sie auf Platz 13 abgerutscht, der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt gerade einmal zwei Punkte.

Einen Schritt aus dem Keller können die Schöneberger erst am Sonntag, 27. Mai, wieder machen. Dann empfangen sie den Tabellennachbarn Berliner SC II (14.30 Uhr, Monumentenstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.