Spandau schlägt Potsdam mit B-Mannschaft

Berlin: SSH Schöneberg |

Schöneberg. Nach dem Pokalsieg und dem Ausscheiden in der Champions League können sich die Wasserfreunde komplett auf die Playoffs der DWL konzentrieren. Dort gelang gegen Potsdam der Einzug ins Halbfinale.

Spandau gegen Potsdam. Das ist im Wasserball normalerweise eine klare Sache. So endete das erste Spiel der Best-of-Three-Viertelfinalserie zwischen den beiden Teams beispielsweise mit einem klaren 16:8 für die Hauptstädter. In der nächsten Partie am 21. Mai gab Wasserfreunde Trainer Petar Kovacevic daher einigen seiner Nachwuchsspieler die Chance, sich zu beweisen. Das gelang der jungen Truppe jedoch nicht so richtig. Lange Zeit führte der OSC Potsdam. Die Brandenburger wehrten sich nach Kräften gegen das Saisonende. Doch es half nichts. Die Spandauer drehten die Partie noch und zogen durch das 14:12 ins Halbfinale ein.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.