Spielabbruch im Topspiel

Schöneberg.In der 1. Abteilung der Bezirksliga hat das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer 1. FC Galatasaray und Verfolger 1. FC Schöneberg ein unrühmliches Ende gefunden. Nachdem es am Sonntag zwischen Spielern und einigen Zuschauern zu einer Massenschlägerei gekommen war, wurde die Partie in der Nachspielzeit abgebrochen. "Obwohl beide Trainer versucht haben zu schlichten, gab es keine Chance, das Spiel fortzusetzen", sagte Schiedsrichter Philippi. Die Polizei rückte an, mehrere Anzeigen wurden aufgenommen. Badur (75., HE)und Atesavci (90.+5)hatten die Schöneberger zuvor mit 2:0 in Führung gebracht.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.