Strehlke und Habicht glänzen

Schöneberg. Der Landesligist hat seinen Aufwärtstrend in der 1. Abteilung fortgesetzt und die Saison mit einem 5:2 (2:0)-Erfolg beim Friedenauer TSC beendet. Vor allem die Außenspieler Strehlke und Habicht zeigten am vergangenen Sonntag eine überragende Form. Strehlke traf bereits nach sieben Minuten zur Führung, Habicht erhöhte 20 Minuten später auf 2:0. Unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielte
Driemel das 3:0, ehe Hampel (70.) und Sey (77./Eigentor) für die weiteren Treffer der Schöneberger sorgten.

Interimstrainer Gökhan Senol hat den Knoten bei Inter also scheinbar wirklich gelöst – die Schöneberger ließen Friedenau nie ins Spiel finden. Dank des 13. Saisonsieges beendet Internationale die Spielzeit auf Platz neun.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.