Das Geländer bleibt dran

Schöneberg. Ein Augenschmaus ist es nicht, das Geländer auf dem Mittelstreifen der Grunewaldstraße in Höhe des U-Bahnhofs Bayerischer Platz; weswegen die BVV schon vor bald fünf Jahren den Beschluss gefasst hat, die Barriere entweder ganz zu entfernen oder durch etwas Ansprechenderes zu ersetzen. Daraus wird nichts, teilte jetzt das Bezirksamt mit. Das Geländer sei eine „verkehrliche Einrichtung“, die das Überqueren der Straße gerade an dieser Stelle verhindern soll. Nicht weit entfernt gebe es zwei Ampelübergänge. Der Umweg sei vertretbar. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.