Kostenlose Kurzparkzone

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Rund 100 Stellplätze gibt es auf dem John-F.-Kennedy-Platz. Eigentlich sollten sie für Besucher im Rathaus Schöneberg ausreichen. Aber weit gefehlt. Der Grund: Rathausmitarbeiter nutzen die Stellplätze ganztägig. Die Folge ist störender Parksuchverkehr in der Umgebung. Die BVV hat in ihrer März-Sitzung nahezu einstimmig beschlossen – die FDP war dagegen –, dass für die Zeit von 9 bis 16 Uhr eine kostenlose Kurzparkzone geschaffen wird. „Ein bisschen mehr Bürgerfreundlichkeit“, sagt Initiator Ralf Olschewski (CDU). KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.