Sichere Radumfahrung

Schöneberg. Der für Radfahrer gefährliche Innsbrucker Platz wird möglicherweise schon bald umfahren werden können. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat einen BVV-Beschluss aus dem Sommer 2016 aufgegriffen. Die SPD-Fraktion in der BVV hatte beantragt, im Rahmen des laufenden Bebauungsplanverfahrens für das Gewerbegebiet Werdauer Weg zwischen der Sackgasse des Werdauer Wegs und der Rubensstraße einen Rad- und Fußweg zu bauen. Wie Fraktionsvize Christoph Götz hervorhebt, ergeben sich aus dem Durchstich neue, interessante Wegeverbindungen nach Kreuzberg, zum Südkreuz oder – nach Fertigstellung der Euref-Erschließungsstraße – zur Cherusker-, Cheminski- und Monumentenstraße. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.