Für alle, die von der weiten Welt träumen

Stefanie Schuhknecht ist auf der "Mein Schiff 1" als Scout unterwegs.
Schöneberg. Seit über 10 Jahren werden an der Berufsschule für Tourismus gGmbH staatl. anerkannte internationale Touristikassistenten ausgebildet. Ziel dieser Ausbildung ist es, später als mehrsprachiges Fachpersonal für einige Jahre im Ausland zu arbeiten. Ein Argument für die BFT war das Leonardo-Programm der EU. Es ermöglicht ein sechsmonatiges voll finanziertes Praktikum in Spanien. Erneut erhielt die BFT die Auszeichnung "GOOD PRACTICE PROJEKT". Im Abschlussbericht des Bundesinstitut für Berufsbildung steht: "Das Projekt wurde in ausgezeichneter Qualität durchgeführt. (...). Die Zusammenarbeit in der Partnerschaft auf betrieblicher, nationaler sowie europäischer Ebene ist vorbildlich. Der Mehrwert fachlich, sprachlich sowie persönlich spiegelt sich in den Teilnehmerberichten wider." Ein Kompliment für die Schulleiterin T. Hoffmann, welche dieses EU-Projekt betreut. Manchmal bekommt sie eine E-Mail vom anderen Ende der Welt. So schrieb Stefanie Schuhknecht: "Hallo Frau Hoffmann, viele Grüße von der {sbquo}Mein Schiff 1’. Fahren gerade nach Norwegen und das Nordkap an, weiter nach Spitzbergen und morgen erreichen wir nach zwei Seetagen endlich Island. Man kommt also ganz schön rum als Scout! Ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen! Ende September geht es dann durchs Mittelmeer, ehe wir Ende Oktober unsere Transatlantik-Tour haben."

Infos unter www.bft.berlin oder persönlich bis 16 Uhr in der Kleiststraße 23-26 in 10787 Berlin!


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden