Gallo Nero: der neue Italiener im Kiez

Berlin: Restaurant "Gallo Nero" | Die Gastro-Szene in Schöneberg ist wieder um eine Facette reicher geworden. Rechtzeitig zum Start in den Frühling öffnete das Restaurant Gallo Nero seine Türen. So wie aus einer unscheinbaren Raupe schließlich ein farbenprächtiger Schmetterling wird, so verwandelten sich die vorhandenen alten, dunklen Räume des Vorgängers in ein helles, zum Verweilen einladendes Restaurant mit typisch italienischer Atmosphäre. Hier fühlt man sich wohl und bekommt das Gefühl, bei Freunden zu Gast zu sein. Zusätzlich lädt die große Terrasse zum Verweilen ein. Eine Vielzahl mediterraner Gerichte wartet darauf, ausprobiert zu werden. Entsprechend der Saison und der freundschaftlichen Verbindungen in die Region werden einige Gerichte mit Beelitzer Spargel serviert. Dazu gehören zum Beispiel: Pizza mit Lachs und Spargel für 11,50 €; Kalbschnitzel Wiener Art in der Pfanne zubereitet mit Spargel und Sauce Hollandaise für 18,50 € und Zanderfilet in Butter gebraten mit Spargel und Sauce Hollandaise ebenfalls für 18,50 €. Auf einer speziellen Mittagskarte wird wöchentlich wechselnd ein 2-Gänge-Menue ab 6,90 € angeboten (Vorspeise plus eins von 5 Hauptgerichten). Alle Speisen gibt es natürlich auch außer Haus. Ein Besuch des Gallo Nero in der Martin-Luther-Straße 120 lohnt sich auf alle Fälle. Weitere Infos unter www.gallonero-schoeneberg.de.


/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden