Projekt sind auf gutem Weg

Schöneberg. Das Projekt von Immobilieneigentümern und Unternehmern in der Tauentzienstraße, ihr Umfeld auf eigene Initiative attraktiver zu machen, ist einen guten Schritt weiter. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung zu den von der Arbeitsgemeinschaft der Gewerbetreibenden (AG City) angestoßenen Plänen der „Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Ku'damm Tauentzien“ gab es nur eine Einwendung. Sie konnte das Vorhaben nicht zum Scheitern bringen. Der federführende Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf wird nun die notwendigen Schritte zur Umsetzung des sogenannten Business Improvement District (BID) einleiten. Im November 2014 hatte das Land Berlin nach Hamburger Vorbild das BID-Gesetz verabschiedet. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.