Cannabisplantage im Kleingarten: Polizei nahm mutmaßliche Dealer fest

Tegel. Vier Männer im Alter von 22 bis 32 Jahren sind am 29. Juni wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz festgenommen worden.

Ihnen sowie einem fünften Komplizen im Alter von 19 Jahren werden illegaler Anbau von Marihuana zum Zwecke des gewinnbringenden Weiterverkaufs vorgeworfen. Bei dem Einsatz, der um 6.30 Uhr begann, vollstreckten die Beamten insgesamt 19 Durchsuchungsbeschlüsse in Berlin. Bei der Festnahme der Verdächtigen unterstützten sie Kollegen des Spezialeinsatzkommandos.

In einer Kleingartenanlage in Tegel entdeckten die Ermittler eine rund 24 Quadratmeter große, voll ausgestattete und funktionstüchtige Cannabisplantage. 81 bereits abgeerntete Pflanzen waren dort zum Trocknen abgelegt. In dem Objekt klickten bei einem 19-, einem 26- sowie einem 29-Jährigen die Handschellen. Die beiden anderen Männer wurden in ihren Wohnungen festgenommen.

In einer Wohnung in der Drontheimer Straße in Gesundbrunnen beschlagnahmten die Polizisten eine scharfe Schusswaffe sowie Geld in fünfstelliger Höhe. In einem in derselben Straße befindlichen Keller sowie in einem Keller in der Steglitzer Birkbuschstraße lag Equipment zum Errichten von Plantagen bereit. In weiteren Wohnungen in der Moabiter Ufnaustraße sowie in der Rembrandtstraße in Schöneberg beschlagnahmten die Beamten Cannabis und weitere fünfstellige Geldsummen.

In dem Fahrzeug des 26-Jährigen lagen 13 Verkaufspackungen mit Cannabis und ein Beil. Auch diese Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die fünf Festgenommenen wohnen alle in Berlin und sind zum Teil einschlägig vorbestraft, einer von ihnen wird als Intensivtäter geführt. Der Jüngste wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft gestern wieder auf freien Fuß gesetzt, weil ein dringender Tatverdacht nicht bestand.
Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an. Insgesamt waren an dem Einsatz, der gegen 11.30 Uhr endete, rund 170 Polizisten beteiligt. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.