An der Grenze zum Tod

Siemensstadt. Über das Thema "Nahtod-Erfahrungen - Vorstellungen zum Leben und zum Tod" diskutiert eine Gruppe im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt am Hefnersteig 1. Dabei geht es um existenzielle Grenzerfahrungen, die manche Menschen etwa während einer Operation oder im Koma machen, wenn sie dem Tod sehr nahe kommen. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage mittwochs von 18.30 bis 20.30 Uhr. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich unter 381 70 57 im Selbsthilfetreffpunkt melden.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.