Ehrenamtliche stellen Hilfsangebote für Demenzkranke vor

Siemensstadt. Das "DemenzNetz Spandau" sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich als Demenz-Lotsen engagieren. Ihre Aufgabe ist es, Menschen mit Demenz und deren Angehörigen bei der Wahl der für ihre Lebenssituation geeigneten Hilfsangebote zu beraten.

Voraussetzungen sind gute Kommunikationsfähigkeit, Interesse an gesundheitlichen, sozialen und rechtlichen Fragen sowie die Bereitschaft zur Fortbildung. Das Projekt "Demenz-Lotsen" will Menschen im Bezirk für das Thema Demenz sensibilisieren. Die Mitarbeiter sehen sich als ehrenamtliche Ergänzung von professionellen Hilfs- und Unterstützungsangeboten.

Wer sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, sollte Kontakt mit Susanne Pohlmann in der Kontaktstelle Pflegeengagement Spandau im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt, Hefnersteig 1, aufnehmen unter 93 62 23 80.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.