Polizei half Flüchtlingen

Siemensstadt. Polizeibeamte des Abschnitts 21, Moritzstraße 10, haben eine Sammlung für die Kinder im Flüchtlingsheim am Rohrdamm organisiert. Der Präventionsbereich des Abschnitts hatte im Rahmen seines Dienstes festgestellt, dass die Bewohner zwar gut umsorgt werden, es aber vor allem für die Kinder an Kleidung und Spielzeug fehlt. Über die Haselhorster Stadtteilkonferenz animierten die Beamten weitere Einrichtungen in Spandau, sich an der Sammlung zu beteiligen. Schließlich konnten am 16. Dezember 12 Umzugskartons und mehrere große Säcke mit Kleidung und Spielzeug an die Bewohner verteilt werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.