Zweite Spendenaktion für Flüchtlinge

Berlin: Bürgerbüro Buchholz |

Siemensstadt. Als Zeichen der Solidarität mit Menschen auf der Flucht hat der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz erneut eine Spenden- und Hilfsaktion für die Flüchtlingsunterkünfte im Bezirk gestartet.

In den nächsten Wochen werden sowohl Sachspenden als auch „Zeitspenden“ in seinem Bürgerbüro gesammelt. Daniel Buchholz: „Die Meldungen zur Flüchtlingssituation überschlagen sich. Krieg, Terror und Vertreibung zwingt viele Menschen zur Flucht aus ihren Heimatländern. Neben politischen Aktivitäten ist jetzt die Zeit für konkrete Hilfe vor Ort. Es geht um eine menschenwürdige Unterbringung und Unterstützung von Flüchtlingen, auch in Spandau."

Für Babys, Kinder und Jugendliche wird nahezu alles benötigt: warme Kleidung in schlanken Größen, Spielsachen, Schul- und Bürobedarf, Kinderwagen, Musikinstrumente, Handtücher und Fahrräder. Wer Zeit hat, kann für Flüchtlinge Sport oder Ausflüge organisieren, sie zum Arzt oder Behörden begleiten oder ihnen Sprachunterricht anbieten.

Spenden können persönlich immer dienstags von 11 bis 14 Uhr oder 15 bis 19 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr oder 14 bis 17 Uhr im Bürgerbüro von Daniel Buchholz am Quellweg 10 abgegeben werden. Kontakt  92 35 92 80 oder info@daniel-buchholz.de. Das Büro vermittelt bei Bedarf den Kontakt zu passenden Ansprechpartnern und Einrichtungen, auch für Geldspenden. Beim Transport von Fahrrädern und großen Gegenständen kann die gemeinnützige CUBA-Gesellschaft helfen. Die erste Spendenaktion unter dem Motto "Spandau hilft" fand im Februar statt. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.