Soziales

1 Bild

Einbruch im Treffpunkt „Strohhalm“

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 11.01.2018 | 449 mal gelesen

Berlin: Treffpunkt Strohhalm | Das war kein guter Start in das neue Jahr für die Mitarbeiter vom Treffpunkt „Strohhalm“. Im Wohnungslosenprojekt in der Wilhelminenhofstraße wurde eingebrochen. „Irgendwann in der Nacht vom 6. zum 7. Januar müssen die Täter gekommen sein. Ein Mitarbeiter entdeckte am Morgen Einbruchsspuren, und aus dem Büro war der Tresor verschwunden“, berichtet Helmut Nicol vom Treffpunkt „Strohhalm“. Im Tresor war die Handkasse,...

Stress im Alltag abbauen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 11.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftszentrum in der ufaFabrik | Tempelhof. Vom 18. Januar bis zum 22. März bietet die Diplom-Psychologin Silke Joos Kurse für Menschen an, die im Alltag unter starkem Stress stehen. Die insgesamt acht Treffen finden jeweils donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr im Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, statt. Der Kurs soll dazu führen, eigene Stressfallen zu erkennen und zu umgehen. Das Angebot wird von den Krankenkassen...

3 Bilder

Nachbarschaftszentrum muss umziehen: Ungewisse Zukunft in der Alten Mälzerei

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenrade | am 11.01.2018 | 131 mal gelesen

Berlin: Alte Mälzerei Lichtenrade | Der Putz bröckelt langsam von der Fassade des alten Backsteingebäudes. Über dem Dach kreisen Krähen wie in einem Hitchcock-Film. Die Alte Mälzerei in der Steinstraße hat sicher schon bessere Tage gesehen. Genau dort soll jedoch die Zukunft des Vereins „Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade“ liegen. Die erste Vorsitzende Alex Benkel-Abeling hat Zweifel, ob das gelingen kann. Benkel-Abeling hat das...

Babys krabbeln in der Gruppe

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 11.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Pusteblume | Neu-Hohenschönhausen. Der nächste offene Treff für Familien mit Babys und Kleinkindern findet am Montag, 15. Januar, um 10 Uhr im Familienzentrum Pusteblume im Krugwiesenhof in der Wartiner Straße 75 statt. Neue Mitglieder sind in der Baby- und Krabbelgruppe herzlich willkommen. bm

6 Bilder

Zitterpartie um das Museum Altglienicke

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 10.01.2018 | 254 mal gelesen

Berlin: Altglienicke Museum | Seit 2006 gibt es das Heimatmuseum Altglienicke. Einmal im Monat öffnen die Ehrenamtlichen vom örtlichen Bürgerverein ihre Türen und zeigen Besucher Dokumente und Sachzeugen der Ortsgeschichte. Damit könnte bald Schluss sein. „Ich habe mit Interesse den Beitrag über verschwundene Museen im Bezirk in der Berliner Woche gelesen. Und ich befürchte, unser Museum gehört bald dazu“, sagt Ingo Drews vom Bürgerverein Altglienicke....

1 Bild

Neue Heimärztin für 180 Pflegebedürftige

Berlin: Sanatorium West | Einzigartig in Berlin: Pflegeheim mit fest angestelltem Heimarzt Einen Heimarzt, der ausschließlich die Bewohner eines Pflegeheimes versorgt und in Vollzeit fest angestellt ist - gibt es das? Ja, im Sanatorium West im Berliner Stadtteil Lankwitz. Das auf Intensiv- und Schwerstpflege spezialisierte Haus ist die einzige Berliner Pflegeeinrichtung, die eine Zulassung (so genannte Institutsermächtigung) zum fest angestellten...

1 Bild

Expertenvortrag: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Berlin: Pflegeeinrichtung Residenz Dahlem | Allgemeine Informationen, rechtliche Grundlagen und Hilfe beim Ausfüllen Berlin-Dahlem: Durch Unfall, Krankheit oder im Alter kann es passieren, dass man wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Mit einer Patientenverfügung kann jeder bestimmen, was medizinisch unternommen werden soll, wenn er es nicht mehr selbst äußern kann. „Doch eine Patientenverfügung ist zu wenig, da zum...

Sozialdienst eine Woche zu

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mariendorf | am 10.01.2018 | 6 mal gelesen

Tempelhof. Vom 22. bis 26. Januar werden die regionalen Sozialdienste des Jugendamts vorübergehend geschlossen. Telefonische Anfragen können in diesen Tagen nicht beantwortet werden. Das betrifft unter anderem die Standorte in der Strelitzstraße 15 (Mariendorf) und im Bürgerzentrum Christophorus in der Briesingstraße 6 (Lichtenrade). „Die Schließzeit ist notwendig, damit Rückstände aufgearbeitet werden können“, teilte das...

3 Bilder

Kältehilfe im Hangar 4 ist bis Ende März Anlaufstelle für Obdachlose

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 10.01.2018 | 140 mal gelesen

Berlin: Hangar 4, Flughafen Tempelhof | Die Heizung aufdrehen, sich unter eine dicke Bettdecke kuscheln – für die meisten Berliner eine Selbstverständlichkeit in den Wintermonaten. Für die vielen Obdachlosen in der Stadt beginnt bei Minusgraden jedoch ein Überlebenskampf, wenn sie keinen geschützten Schlafplatz finden. Umso wichtiger sind deshalb Angebote wie die Kältehilfe. Seit Mitte Dezember steht der Hangar 4 des 2008 stillgelegten Flughafens Tempelhof allen...

Erste Blutspende im neuen Jahr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 10.01.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Domicil-Seniorenpflegeheim | Baumschulenweg. Am 24. Januar besteht zum ersten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, beim Deutschen Roten Kreuz Blut zu spenden. Ein DRK-Team wartet von 15 bis 19 Uhr im Domicil-Seniorenheim, Mörikestraße 7, auf Spender. Wer Blut spenden will, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine gibt es unter www.blutspende-nordost.de oder unter 0800/119 49 11. RD

Erste Blutspende im neuen Jahr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 10.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Stephanus-Seniorenzentrum Ulmenhof | Rahnsdorf. Am 23. Januar besteht zum ersten Mal im Bezirk in diesem Jahr die Möglichkeit, beim Deutschen Roten Kreuz Blut zu spenden. Ein DRK-Team wartet von 15 bis 19 Uhr im Stephanus-Seniorenzentrum des Ulmenhof, Grenzbergeweg 38, auf Spender. Wer Blut spenden will, muss mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine gibt es unter www.blutspende-nordost.de oder unter 0800/119 49 11. RD

1 Bild

Noch kein Gesetz zum Prostituiertenschutz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.01.2018 | 232 mal gelesen

Spätestens zum Jahresende hätte im Land Berlin das Prostituiertenschutzgesetz umgesetzt sein müssen. Es hätte Auswirkung auf den Straßenstrich im Kurfürstenkiez. Doch Fehlanzeige. Das im Oktober 2016 vom Bundestag verabschiedete Gesetz sieht eine Meldepflicht für Prostituierte vor. Ferner sollen den weiblichen und männlichen Sexarbeitern Gesundheitsschutz- und Beratungsleistungen angeboten werden. „Wo andere...

Hoffnung auf Nachwuchs

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 10.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. In einem Vortrag erklärt Julia Nitzsche am Mittwoch, 17. Januar, 18 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, welche ganzheitliche Möglichkeiten es bei unerfülltem Kinderwunsch gibt. Für viele Paare erfüllt sich der Wunsch nach einem eigenen Kind nur mit langjährigem Hoffen und Warten. Sie nehmen hohe gesundheitliche Risiken auf sich, um ihren Kinderwunsch zu verwirklichen.  Julia Nitzsche...

Einladung zum Sprach-Café

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.01.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Zu einem ersten Treffen im neuen Jahr Treffen lädt der Verein „Sprach-Café Polnisch“ am 18. Januar um 19 Uhr ein. Treffpunkt ist das Nachbarschafts-Café des Stadtteilzentrums in der Schönholzer Straße 10. Willkommen sind Freunde der polnischen Kultur und Sprache. Das Treffen findet generationsübergreifend und zweisprachig statt. Wer teilnehmen möchte, erfährt Näheres bei Agata Koch über den E-Mail-Kontakt...

Männer willkommen! 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 09.01.2018 | 61 mal gelesen

Berlin. Der Verein Telefonseelsorge Berlin sucht noch männliche Bewerber für die nächste Ausbildungsrunde zum Telefonseelsorger, die im März beginnt. Die Telefonseelsorge Berlin ist das ganze Jahr über und rund um die Uhr zu erreichen. Die gut 100 ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen und -seelsorger arbeiten in fünf Schichten und führen Tag und Nacht bis zu 70 Gespräche. Das Verhältnis zwischen Anruferinnen und Anrufern ist...

Dankeschön allen Spendern

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 09.01.2018 | 13 mal gelesen

Berlin. Das war wieder eine „Schöne Bescherung“. Bei der Weihnachtsaktion des Vereins Berliner helfen wurden rund 50 000 Euro zugunsten bedürftiger Kinder in Berlin gespendet. Die Redaktionen der Berliner Morgenpost, der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts hatten gemeinsam aufgerufen, Geld zu spenden, damit viele kleine und große Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Berlin weiterarbeiten können, zum Beispiel...

1 Bild

Wettbewerb „Respekt gewinnt!“: Kinderbuch wurde mit Sonderpreis gewürdigt

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Neukölln | am 09.01.2018 | 231 mal gelesen

Angefangen hatte alles in der Kita ihrer drei Töchter in Neukölln. Dort, wo es selbstverständlich ist, dass Kinder unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe und Religion miteinander spielen, gibt es kurioserweise nur wenige Kinderbücher, die genau diese Vielfalt widerspiegeln. Also entschloss sich Karin Beese, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit der französischen Illustratorin Mathilde Rousseau, deren zwei...

Sozialdienst geschlossen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Der Regionale Sozialdienst des Jugendamts für die Region Nord, Schöneberg Nord und Süd sowie Friedenau, im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, ist vom 22. bis 26. Januar für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch telefonisch sind Mitarbeiter in dieser Zeit nicht zu erreichen. Der Kinderschutznotdienst bleibt erreichbar unter 9027 75 55 55 von 8 bis 18 Uhr; außerhalb dieser Zeiten: 61 00 66. KEN

1 Bild

10 000 Euro gespendet: Hotel Palace Berlin sammelt Geld für Kinderzentrum

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 09.01.2018 | 24 mal gelesen

Nach der arbeitsreichen Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel war es auch für das Personal des Charlottenburger Hotel Palace an der Zeit, sich einmal zu entspannen. Es nutzte die Mitarbeiterfeier am 3. Januar auch für eine Scheckübergabe: Der „Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln“ erhielt 10 000 Euro. Im Zentrum am Buckower Girlitzweg 1 gibt es rund 100 Plätze für Mädchen und Jungen vom Baby- bis zum...

Der Diätfalle entkommen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 09.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Abnehmen beginnt im Kopf – davon ist die Entspannungstrainerin und Physiotherapeutin Martina Heinrich überzeugt. Sie hält nichts davon, immer wieder Diäten auszuprobieren, die in den meisten Fällen nichts nutzen. Ihre Ziele: mit Klischees aufräumen und der Diätfalle auf den Grund gehen. Wer mehr wissen will, kann Dienstag, 16. Januar, um 16.30 Uhr zum Selbsthilfetreffpunkt an der Lipschitzallee 80 kommen. Die...

Spandau wird älter: Zahl der Rentner steigt und auch die Altersarmut nimmt zu

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.01.2018 | 68 mal gelesen

Spandau altert. Bis 2030 wird sich der Anteil der über 65-Jährigen auf 27 Prozent erhöhen. Damit droht auch die Zahl der Armutsrentner zu steigen. Spandau wird älter und zwar deutlich schneller als andere Berliner Bezirke. Momentan sind knapp 52.800 Spandauer und damit 22 Prozent der Bevölkerung 65 Jahre alt, älter oder hochbetagt. Bis zum Jahr 2030 wird sich ihre Zahl prognostisch auf 27,1 Prozent erhöhen und damit...

Amt mit Verantwortung: Informationen für künftige Schöffen und Jugendschöffen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 09.01.2018 | 27 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Die Bezirksverordnetenversammlungen von Berlin wählen in diesem Jahr wieder Schöffen und Jugendschöffen für eine Tätigkeit am Amts- und Landesgericht. Rund 6000 Frauen und Männer werden gebraucht. Was genau ihre Aufgabe ist, darüber informiert eine Veranstaltung der Volkshochschule am 24. Januar. Die neuen Jugendschöffen und Schöffen werden in der kommenden Amtszeit von 2019 bis 2023 gemeinsam mit Berufsrichtern in...

1 Bild

BVV ehrt Corinna Stahn mit Urkunde für ihr Engagement für kranke Menschen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 09.01.2018 | 74 mal gelesen

Corinna Stahn war jahrelang Patientenfürsprecherin im Bezirk. Darüber hinaus engagierte sie sich auf vielfältige Weise für die Belange kranker Menschen. „Es liegt mir irgendwie im Blut, mich für andere Menschen einzusetzen. Das gilt vor allem dann, wenn sie sich selbst nicht ausreichend helfen können“, sagt Corinna Stahn. Sie wurde für ihre freiwillige Arbeit als Patientenfürsprecherin im Bezirk von der...

Für Menschen mit Borderline

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 09.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Wer eine Gruppe zum Thema Borderline besuchen will, kann bei einem Workshop im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80, mehr darüber erfahren. Er findet statt am Dienstag, 16. Januar, von 17 bis 20 Uhr. Referentin Katrin Zeddies wird alle Fragen beantworten. Ziel ist es, mit den Teilnehmern eine neue Gruppe zu gründen. Die Anmeldung erfolgt unter 605 66 00 oder info@selbsthilfe-neukoelln.de. sus

Familiensamstag mit Theater

Berit Müller
Berit Müller | Fennpfuhl | am 09.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Bibliothek | Fennpfuhl. Zum nächsten Familiensamstag lädt am 13. Januar ab 10 Uhr die Anton-Saefkow-Bibliothek ein. Das Theater im Globus spielt ein Stück für Zuschauer im Alter ab vier Jahren. Es dreht sich um einen Müller, der zu gerne prahlt. Und nun sitzt seine Tochter in der Patsche. Denn der König hat davon gehört, dass sie Stroh zu Gold spinnen könne. Und das soll sie jetzt beweisen. Kann ihr ein kleines mysteriöses Männlein dabei...