Die Christus König Statue in Swiebodzin/Polen

Christus König Statue
Schwiebus (Polen): Christus Statue | Nur rund 2,5 Stunden vom Berliner Zentrum entfernt liegt die Stadt Swiebodzin, ehemals Schwiebus, in Polen.
Hier steht seit dem Jahr 2010 die mit einer Höhe von 36 Metern höchste Christus Statue der Welt. Der Pfarrer von Swiebodzin, Prälat Sylvester Zawadzki, ließ die 440 Tonnen schwere Statue auf einem künstlich angelegtem 16,5 Meter hohem Hügel errichten. Für jedes Lebensjahr Christus einen Meter ergibt dann 33 Meter die von einer 3 Meter hohen vergoldeten Krone gekrönt werden. Zu Füßen der Statue gibt es einen Kreuzweg. Prälat Zawadzki verfügte in seinem Testament das nach seinem Tode sein Herz entnommen und an der Statue beerdigt werden soll. Dies wurde dann durch seinem Nachfolger im Jahre 2014  vollzogen. Hierauf gab es in einige Gerichtsverfahren gegen die beteiligten Ärzte und den Pfarrer, da in Polen Friedhofspflicht gilt.

Siebodzin ist über die A12 bis Frankfurt/Oder  zu erreichen. Nachdem man die Grenze überquert hat bitte Licht einschalten und weiter auf der Autobahn A2 bis zur Abfahrt Rzepin.
Swiebodzin ist hier schon ausgeschildert. Nun folgt man der DK92 bis zum Ziel. Die Pomnik Chrystusa Krola, wie die Statue auf polnisch heißt, ist schon von weitem zu sehen.
Auf dem Weg gibt es bei Mostki den Autohof Port 2000, welcher grad Familien mit Kindern zu einer Pause einlädt. Es gibt hier einen kostenlosen sehenswerten Tierpark. 
Thomas Müller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.