Geldregen für Spandau: Land Berlin investiert rund 666.000 Euro in Kita-Ausbau

Spandau. In Gatow und Staaken hat der Senat jetzt zwei Kita-Trägern den Ausbau ihrer Plätze genehmigt. Das Geld dafür kommt aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“.

Der Kita-Eigenbetrieb Nordwest bekommt 525.000 Euro und schafft damit 75 neue Plätze im Neubau seiner Kita „Villa Clara Lemm“ an der Gatower Straße 231. Weitere 141.000 Euro hat der Senat dem „Internationalen Kindergarten“ an der Heerstraße 613 in Staaken genehmigt. Der Träger „Little Kiwis“ will hier um 47 Plätze erweitern. Aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ fließen somit nach Spandau rund 666.000 Euro für 122 neue Kita-Plätze.

In ganz Berlin hat die Senatsbildungsverwaltung in diesem Jahr für 40 Kitas mehr als zehn Millionen Euro Fördergeld bewilligt. Und der Ausbau von Kita-Plätzen geht weiter. Hierfür stehen allein bis 2018 insgesamt 180 Millionen Euro bereit. So will das Land in den kommenden Jahren etwa 30.000 zusätzliche Kita-Plätze schaffen, kündigte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) an. Seit 2012 sind laut Senatsverwaltung Berlin weit mehr als 20.000 neue Kita-Plätze entstanden – maßgeblich finanziert über das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“.

Spatenstich am "Haveleck" Anfang 2017

Erweitern darf jetzt auch die Kita „Haveleck“ in Haselhorst. Das teilte der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz mit. Ein neues Haus soll 60 Krippen-Kindern Platz bieten und wird zu 90 Prozent von der öffentlichen Hand finanziert. Zehn Prozent muss der Kita-Träger FiPP beisteuern. Die Investitionssumme liegt bei 1,5 Millionen Euro. Anfang 2017 soll erster Spatenstich sein. Zwölf Monate später ist die Eröffnung geplant. Die Platzzahl im „Haveleck“ steigt damit auf 110 Plätze. Beantragt hatte der Träger den Erweiterungsbau schon im November 2015.

Zwei neue Kitas wollen außerdem die Katholische Kirchengemeinde St. Markus und die Evangelische Jeremia-Kirchengemeinde im Falkenhagener Feld eröffnen. Und auf dem Parkplatz zum Kiesteich beginnt ab dem Sommer 2017 der Bau einer Sport betonten Kita. Träger ist hier die Casablanca gGmbH. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.