Junger Räuber mit Messer

Spandau. Polizisten haben am 1. Februar einen 15-Jährigen festgenommen, der in dringendem Verdacht steht, zuvor einen 13-Jährigen beraubt zu haben. Gegen 15.50 Uhr soll der Jugendliche das Kind am U-Bahnhof Altstadt Spandau mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Der 13-Jährige übergab sein Geld, und der mutmaßliche Räuber flüchtete zunächst in die Altstadt Spandau. Befragungen von Jugendlichen in der Altstadt führten dann zu dem 15-Jährigen. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung wurde dessen Zimmer durchsucht und das beschriebene Messer gefunden wurde. Als der Jugendliche zu Hause erschien, wurde er wegen des Verdachts auf schweren Raub vorläufig festgenommen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.