Räuber wiedererkannt

Spandau. Wenn Straftäter übers Fernsehen gesucht werden müssen, fehlt der Polizei meist jede heiße Spur. Doch jetzt brachte solch ein Bericht einen Treffer. Eine Spandauerin hatte im Fernsehen eine Sendung über einen gesuchten Räuber gesehen. Als sie wenig später in der Zeppelinstraße den Mann, der ihr „vom Sehen her bekannt vorkam“, sitzen sah, alarmierte sie die Polizei. Die Beamten stellten tatsächlich eine große Ähnlichkeit mit dem gesuchten Räuber fest und nahmen den Mann in Gewahrsam. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten dann Beweismittel. Der mutmaßliche Täter steht im Verdacht, im August und September 2015 eine Apotheke und zwei Getränkemärkte in Spandau überfallen zu haben. Zeugen hatten ihn als schmale Gestalt mit schlechten Zähnen und mutmaßlich deutscher Herkunft beschrieben. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.