Taschendieb festgehalten

Berlin: Bahnhof Spandau | Spandau. Fahrgäste eines Intercity-Express nach Düsseldorf haben am Mittwoch, 28. Dezember, am Bahnhof Spandau einen mutmaßlichen Taschendieb festgehalten. Gegen 8 Uhr soll der Mann in dem Zug nach Düsseldorf einem Fahrgast aus der Jackentasche Bargeld entwendet haben. Sein Opfer bemerkte die Tat und hielt den 40-Jährigen zusammen mit weiteren Reisenden bis zum Halt am Bahnhof Spandau fest. Beamte der Landes- und Bundespolizei nahmen den Mann fest und stellten bei ihm 300 Euro Bargeld sicher. Das 32-jährige Opfer erhielt das Geld zurück. Gegen den Mann ermittelt nun die Bundespolizei wegen Diebstahls. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen ihn die Beamten. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.