Ausstellung "Auch mein Spandau" im Kulturhaus zu sehen

Maler Horst Ingolf Zeise hat die Gruppe "Dum Di De Ley" oft in Spandau gehört - und jetzt gemalt. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Der im Harz und in Berlin lebende Maler Horst Ingolf Zeise zeigt noch bis zum 17. Dezember im Café des Kulturhauses die Ausstellung "Auch mein Spandau".

Es sind Gemälde in intensiven Farben, mit denen Horst Ingolf Zeise seine Spandau-Eindrücke festhält. So leuchten oft historische Bezüge auf. Ob die Mittelaltergruppe "Dum Di De Ley" aufspielt, oder der Namensgeber der Carl-Schurz-Straße als amerikanischer Offizier auf den Betrachter blickt, überall erscheint Spandau als Ort spannender Geschichte und Geschichten. Die findet der Maler Zeise auch in den Menschen, die ihm hier begegnen. Ausdruckstarke Porträts wurden angeregt von Menschen, die er in Cafés oder Geschäften traf.

Die kleine Ausstellung im Café Unvernunft, Mauerstraße 6, ist bei freiem Eintritt bis zum 17. Dezember montags und dienstags von 12 bis 20 Uhr sowie mittwochs bis freitags von 12 bis 23 Uhr geöffnet.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.