Gilde lädt zur 681. Schützenwoche ein

Spandau. Vom 10. bis 14. Mai feiert die "Schützengilde zu Spandau Korporation 1334" ihr 681. Schützenfest. Im Rahmen der Festlichkeiten sind Besucher zum Schützenumzug und anschließenden Fest im Schützenhof eingeladen.

Aufmarsch der Schützen am 10. Mai ist um 13 Uhr auf dem Vorplatz des Rathauses an der Carl-Schurz-Straße 2/6. Dort gibt es ein Platzkonzert mit zwei Kapellen.

Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) empfängt das Königshaus der Spandauer Schützengilde um 14 Uhr. Gegen 14.15 Uhr startet der Schützenumzug vom Rathaus durch Spandau zum Schützenhof an der Niederneuendorfer Allee 12-16, wo die Schützen etwa eine Stunde später vom Vorsteher der Schützengilde, Klaus Leichter, begrüßt werden. Ab 15.30 Uhr wird mit den Besuchern im Biergarten gefeiert. Der Sieger des Schießwettbewerbs für jedermann wird zum Bürgerkönig gekürt. Die Jugendlichen ermitteln ihren Sieger beim Schießen mit dem Lasergewehr.

Mit geladenen Gästen feiern die Schützen dann am 14. Mai von 13 Uhr bis in den späten Abend im Schützenhof. Nach dem Königsfrühstück, zu dem der jetzige Schützenkönig Axel Bliß seine Kameraden einlädt, beginnt das Königsschießen. Der Sieger und neue Schützenkönig empfängt nach seiner Proklamation die Gäste gegen 18.45 Uhr im großen Festsaal des Schützenhofs.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.