Krabbeln und Babbeln im Kino ist erlaubt

Spandau. Am 12. Januar um 10.30 Uhr startet im Kino des Kulturhauses an der Mauerstraße 6 mit der Veranstaltungsreihe "Kino, Baby!" ein neues Angebot für Eltern mit Kleinkindern.

Jeden zweiten Montag im Monat um 10.30 Uhr laufen dann Filme aus dem aktuellen Spielplan im "Babymodus" mit verminderter Lautstärke und bei sanftem Licht. Es darf gestillt, gekrabbelt und gebrabbelt werden. Ein Wickeltisch und Stellplätze für Kinderwagen sind vorhanden.

Wenn Menschen Eltern werden, ändert sich vieles im Leben. Bestehen bleibt aber das Bedürfnis nach sozialen Kontakten, Austausch auf Augenhöhe und Pflege eigener Interessen. Um Eltern mit kleinen Kindern die Teilnahme am kulturellen Leben auch weiter zu ermöglichen, passt das Kino im Kulturhaus ein paar Rahmenbedingungen nach ihren Bedürfnissen an.

"Kino, Baby!" möchte Eltern von Kindern im Alter bis etwa zwölf Monate durch ein zeitlich und räumlich geeignetes Angebot die Möglichkeit geben, weiterhin die aktuellen Filme zu sehen, über die kinderlose Freunde reden und dabei Menschen mit ähnlichen kulturellen Interessen treffen. Das alles geschieht daher im Schutz einer Gruppe ebenso "Betroffener", die die zu erwartenden "Regelabweichungen" wie Lautstärke oder Unruhe toleriert und teilt.

Der Eintritt für Babys ist kostenlos, Erwachsenen zahlen 7,50, ermäßigt 5,50 Euro. Informationen und Spielplan unter www.kinoimkulturhaus.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.