Nachbarn präsentieren sich beim Brandenburg-Tag

Am 26. April wird es wieder voll in der Altstadt: Beim Brandenburg-Tag auf dem Markt präsentiert sich das Nachbarland als touristisches Ziel. (Foto: PfS)

Spandau. Beim 6. Brandenburg-Tag lassen die Nachbarn am 26. April ihren roten Adler auf dem Markt im Herzen der Altstadt landen.

Pünktlich zum Start in die touristische Hauptsaison informieren sie von 11 bis 18 Uhr an Ständen aus allen Brandenburger Reisegebieten über das Reiseland vor den Toren der Hauptstadt. Stätten des Unesco-Welterbes, Radtourismus sowie die historischen Verbindungen von Preussen und Sachsen stellt das Bundesland bei der Veranstaltung der Bezirks-Marketinggesellschaft "Partner für Spandau" (PfS) auf dem Markt unter anderem vor.

Für die Besucher gibt es zahlreiche Reise- und Ticketverlosungen. Zu den Gewinnen gehören etwa Karten für die Fontane-Festspiele in Neuruppin oder für historische Touren in die Prignitz.

Die Ausflugsofferten reichen von einer Landesausstellung bis zum Wellnesswochenende mit Blick zum niedersächsischen Elbufer. Das Umland lockt mit Thermalbad oder Traditionshotel, Spargelhof oder Heidelbeerplantage, Industriedenkmal oder Kulturfestival.

Besucher erwarten außerdem ein buntes Bühnenprogramm mit Livemusik der Band "Anno Rock" und Spezialitäten aus Brandenburg. Die Kleinbahn "Hans Dampf" verbindet den Brandenburg-Tag in der Altstadt mit dem am selben Tag gefeierten Toyota-Kinderfest an der Straße Am Juliusturm.

Weitere Informationen gibt es auf www.spandau-live.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.