Ohrwurmkonzert im Kulturhaus

Hochmusikalisch eingespieltes Team: Harald Muranka und Norman Ascot sind die "Evergreen Brother. (Foto: HDK)

Spandau. Für Fans der Musik der Sixties steht mit den "Evergreen Brothers" am 7. Dezember im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, ein besonderer Leckerbissen auf dem Programm.

Mit zwei Akustik-Gitarren, zweistimmigem Synchrongesang und mit den Hits der legendären Everly Brothers und vielen anderen Ohrwürmern sind mit Norman Ascot und Harald Muranka seit einigen Jahren zwei Berliner Vollblutmusiker als "Evergreen Brothers" unterwegs.

Norman Ascot, zugleich Komponist und Produzent, hat unter anderem Hits für Roland Kaiser ("Sieben Fässer Wein"), für Roger Wittacker, Tom Astor, Gunter Gabriel und viele andere geschrieben.

Sein größter Erfolg war die Produktion der Boygroup "The Teens", für die er in den 1980er-Jahren sämtliche Titel schrieb. Gemeinsam mit Harald Muranka, dem langjährigen Frontmann der Berliner Ballroom-Band "The Mysteries", haben zwei erfahrene und bestens harmonierende Profi-Musiker zusammengefunden, die nun hauptsächlich das musikalische Erbe von Don & Phil Everly, den Everly Brothers, verwalten und ihr Publikum in die Zeit der Beat-Ära zurückversetzen.

"Remember the Sixties" lautet auch die Überschrift für das Konzert im Kulturhaus, bei dem auch noch "Das flotte Duo Simone & Holger" mit "den schönsten deutschen Schlagern" angekündigt ist. Es beginnt um 17 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro.

Kartenreservierung unter 333 40-21, -22.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.