Sieben Bands treten in sieben Lokalen der Altstadt auf

Spandau. Einmalig zehn Euro Eintritt bezahlen und einen Abend bis zu sieben Bands live in sieben Lokalen in der Altstadt erleben. Das ist bei der "3. Spandauer Musikmeile" am 7. März möglich. Die startet um 20 Uhr und dauert bis Mitternacht.

An der Musikmeile beteiligt sich etwa das Lokal "Zur Altstadt" an der Carl-Schurz-Straße 55. Dort spielt "Ossternhagen". Im "Satt und Selig" an der Carl-Schurz-Straße 47 gibt es Blues aus Berlin mit "Big Joe Stolle". Latin, Rumba und Flamenco mit "Micarla" sind im "Lutetia" an der Jüdenstraße 10 zu hören. In "Egons Treff" am Victoriaufer 14 ist der kanadische Songwriter "Martin Silver" zu hören.

Das "Duo Feuerbach" können Besucher in der "Mephisto Bar" an der Havelstraße 12 a erleben. Mit Skiffle, Folk und Blues unterhält "Skiffle Sixpack" die Gäste im "Kaiserhof" an der Stresowstraße 2. Und im "Goldenen Anker" an der Charlottenstraße 27 spielt "Bad Penny" mit nordisch-keltischer Musik zum Tanzen auf.

Die Lokale öffnen um 20 Uhr. Alle Bands beginnen ab 21 jeweils zur vollen Stunde ihre 45 Minuten langen Auftritte. In der 15-minütigen Pause haben Besucher die Chance, bei Bedarf die Lokalität zu wechseln. Karten für die Veranstaltung gibt es in allen teilnehmenden Lokalen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.