Traditionskonzert der Grundschulen mit einem Jubiläum

Reinhard Müller leitet auch in diesem Jahr wieder das Weihnachtskonzert der Spandauer Grundschulen in St. Nikolai. (Foto: Klaus Dachrodt)

Spandau. Generationen von Schülern haben das Weihnachtskonzert der Spandauer Grundschulen mitgestaltet. Zum 25. Mal ist auch Reinhard Müller mit dabei.

Ein großer Schülerchor, das Schulorchester, die Lehrer-Combo sowie Solokünstler verbreiten in der St. Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz eine besonders weihnachtliche Atmosphäre. Auf dem Programm stehen am 6. Dezember um 10 Uhr sowohl traditionelle Lieder als auch moderne Titel. Da gibt es von "Alle Jahre wieder" über Spirituals and Gospels und das bolivianische Weihnachtslied bis hin zur Umdichtung von Andreas Bouranis "Auf Uns" eine breite musikalische Vielfalt.

Auch den jungen Musikern gefällt es, weihnachtliche Klänge verschiedenster Richtungen und Kulturkreise zu erarbeiten. Dies erweitert den Horizont und ist somit gleichsam pädagogisches Konzept. "Wir proben mit rund 200 Schülern aus acht Spandauer Grundschulen, die häufig ganz mannigfaltige kulturelle Wurzeln haben und ebenso unterschiedlichen Religionen angehören", sagt Müller, Musikpädagoge an der Robert-Reinick-Grundschule in Siemensstadt. Er leitet das Konzert seit 2006 und ist in diesem Jahr ohne Unterbrechung zum 25. Mal als Akteur mit dabei. Für ihn ist dies ein "wunderbares persönliches Jubiläum".

Das Weihnachtskonzert der Spandauer Grundschulen zeigt immer wieder, dass man gemeinsam etwas erreichen und Spaß haben kann, obwohl oder gerade weil man unterschiedlicher Herkunft ist. "Ökumene und Toleranz sind Begriffe, die hier alljährlich ganz natürlich praktiziert werden", sagt Reinhard Müller. In diesem Sinne erfahre die soziale Komponente der Weihnacht gleichermaßen ihre praktische Anwendung. Und natürlich ist wie alle Jahre wieder der Eintritt frei.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.