CDU-Verordnete wechseln zur SPD

Spandau. Zwei langjährige Bezirksverordnete der CDU-Fraktion sind am Montag überraschend zur SPD gewechselt. Die Union verliert damit ihre Mehrheit im Bezirksparlament. Der Vizefraktionschef der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, Jochen Anders, und der Bezirksverordnete Andreas Hehn begründeten ihren Schritt mit dem schlechten Klima in der Partei und ihrer Unzufriedenheit über die Integrationspolitik der Christdemokraten. Anders und Hehn waren langjährige Parteimitglieder. Eine Austrittserklärung liegt der CDU Spandau bislang nicht vor. Der Kreisvorstand hat Jochen Anders und Andreas Hehn aber bereits einstimmig und satzungsgemäß von ihren Mitgliedsrechten entbunden. Die CDU-Fraktion mit ihrem Vorsitzenden Andreas Meißner leitet jetzt den Fraktionsausschluss ein. Der Spandauer Kreisvorsitzende und Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner, forderte die beiden auf, umgehend ihre BVV-Mandate zurückzugeben.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.