Endlich mehr Personal: Bezirk bekommt 84 neue Vollzeitstellen

Spandau. Die Bezirke bekommen 1254 neue Vollzeitstellen. Davon gehen 84 nach Spandau. Dringend personelle Verstärkung brauchen die Schulsanierung, das Sozialamt, Jugendamt und Gesundheitsamt.

Nach langer Zeit des Sparens und Streichens müssen die zwölf Bezirke beim Personal nicht mehr darben. Der Senat hat ihnen 1254 zusätzliche Vollzeitstellen versprochen. Jede dritte Stelle ist fest zugeschrieben. Die anderen können die Bezirke dort einsetzen, wo es am meisten quietscht. Spandau bekommt aus dem Paket 84 Vollzeitstellen. 16 weitere sind für die Flüchtlingshilfe vorgesehen. „Diese Stellen sind aber nicht neu, sondern waren befristet und werden jetzt weiterfinanziert“, informierte Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD).

31 der 84 Stellen muss Spandau in folgenden defizitären Bereichen besetzen: Zehn für Schulneubau und Schulsanierung, mindestens fünf für die Ämter Soziales, Jugend, Gesundheit und Schule, weitere fünf für Musikschullehrer und zwei für das Integrationsmanagement. Die übrigen verteilen sich auf andere Ressorts.

Kommen mehr Schulhausmeister?

Über 53 Stellen darf der Bezirk frei verfügen. Sie könnten beispielsweise für die Einrichtung eines Mustergesundheitsamtes, das Standesamt oder das Bürgeramt verwendet werden. „Der Bezirk könnte aus dem Kontingent auch mehr Schulhausmeister einstellen, sofern sich der Mehrbedarf begründen lässt“, sagte Helmut Kleebank. Ansonsten müsse der Bezirk die zusätzlichen Hausmeister selbst bezahlen, denn weiteres Geld werde es dafür vom Land nicht geben. Der Bürgermeister bezieht sich damit auf die Forderung nach mehr Schulhausmeistern im Bezirk. Das Thema hatte die CDU-Fraktion in der jüngsten BVV auf die Tagesordnung gesetzt und für ihren Dringlichkeitsantrag eine Stimmenmehrheit bekommen.

Im Rathaus dürften die 84 neuen Stellen die Personalsituation erst mal entspannen. Langfristig jedoch müssen bis zum Jahr 2030 über 700 Stellen neu besetzt werden – zumindest rein rechnerisch. So viele Mitarbeiter werden nämlich bis dahin altersbedingt ausscheiden. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.