Geldsegen für Spandau: Auch die Polizei profitiert vom Sondervermögen

Spandau. Die Zitadellenstadt erhält aus dem "Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt" mindestens 22 Millionen Euro für bisher nicht bekannte Projekte.

Dies wurde jetzt aus dem Abgeordnetenhaus bekannt. Neben sechs Millionen Euro für das Evangelische Waldkrankenhaus Spandau (siehe Interview Saleh) fließen 2,9 Millionen Euro in die Ertüchtigung der Sporthalle der Landespolizeischule, Radelandstraße 21. Mit 13,1 Millionen Euro wird das Einsatz- und Trainingszentrum Ruhleben der Polizei ausgestattet. Dies teilte jetzt der CDU-Abgeordnete Heiko Melzer mit. "Die letztgenannten Maßnahmen sorgen dafür, dass die von der CDU immer geforderten zusätzlichen Polizisten auch schnell und gut ausgebildet werden können", sagt Melzer.

Spandaus Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU) lobt die Entscheidung zu Gunsten des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau: "Damit wird der Gesundheitsstandort Spandau gestärkt." Er dankt Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) für dessen Unterstützung.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.