Heiko Melzer will junge Spandauer informieren

Spandau. Heiko Melzer, CDU-Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld, bietet jetzt einen erweiterten Service für Spandauer Schüler an. Bei einem Besuch einer Klasse der Wolfgang-Borchert-Oberschule in seinem Wahlkreisbüro am Brunsbütteler Damm 190 stellte Melzer am 26. August das Angebot an Kinder und Jugendliche vor: Comic-Hefte sollen ihnen das Thema Politik altersgerecht näher bringen.

Die jüngeren Spandauer können mit den Comicfiguren Abrax, Brabax und Califax, bekannt als die Abrafaxe, das Berliner Abgeordnetenhaus entdecken. In einem Comic-Heft erleben die drei Figuren Politik hautnah. Sie informieren sich darüber, was eigentlich Politik ist und was Parteien und Abgeordnete machen. So bringen sie das Thema Politik den Kindern und Jugendlichen näher. Das Heft kann kostenlos im Wahlkreisbüro von Heiko Melzer unter 33 97 78 51 bestellt werden.

Zudem können Interessierte unter dieser Telefonnummer auch Informationen zu einem vom Abgeordnetenhaus angebotenen Rollenspiel erhalten. Dessen Ziel ist es, das Interesse von jungen Heranwachsenden an der Arbeit ihrer Politiker und ihres Parlaments zu wecken und sie für politische Auseinandersetzung und demokratische Spielregeln zu sensibilisieren. Die Schüler gehen selbst als Abgeordnete in einer nachgespielten Ausschusssitzung im Berliner Abgeordnetenhaus der Frage auf den Grund, wie Politik eigentlich entsteht.

Darüber hinaus hat der CDU-Abgeordnete auf seiner Internetseite www.heiko-melzer.de eine Extra-Seite für Kinder und Jugendliche gestaltet. Hier können weiterführende Informationen und altersgerechte Politik-Links abgerufen werden. "Mir ist es besonders wichtig, das Interesse bei Jugendlichen für politische Entscheidungsabläufe zu wecken und die Neugierde zu fördern, hinter die Kulissen zu sehen", begründet Melzer die Zusammenstellung der Angebote, die das Abgeordnetenhaus für Jugendliche bereitstellt.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.