Meißner: "Wir wollen hören, was die Bürger denken"

(Foto: Uhde)

Spandau. Noch näher an den Spandauern möchte künftig die CDU-Fraktion der Bezirksverordneten-Versammlung (BVV) sein. Gelingen soll dies mit einem "Mobilen Bürgerbüro". Der blaue Kleinbus steht jetzt den 23 Mitgliedern der CDU-Fraktion für Termine vor Ort zur Verfügung.

Ihr neues "Mobiles Bürgerbüro" stellte die Fraktion bei ihrer Sitzung beim Technischen Hilfswerk Spandau (THW) an der Neuendorfer Straße 67-69 vor. Dort informierten sich die CDU-Verordneten im Rahmen ihrer vierteljährlichen Veranstaltungsreihe "CDU-Fraktion vor Ort" über die Arbeit des THW. "Mit dem Mobilen Bürgerbüro wollen wir den Spandauern noch bessere Möglichkeiten bieten, mit den Verordneten ins Gespräch zu kommen", sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Arndt Meißner. Mit dem blauen VW-Bus werde nun das Angebot der Sprechstunden im Rathaus um einen zusätzlichen Service erweitert.

"Im Mobilen Bürgerbüro wird die CDU-Fraktion Spandau fortan im Bezirk unterwegs sein, um noch besser die Sorgen und Nöte sowie Anregungen der Anwohner vor Ort aufzunehmen", versprach Meißner. Der Kleinbus, wohnlich ausgestattet mit einem Tisch und Polsterbänken, diene zudem als Anlaufpunkt für mobile Bürgersprechstunden der CDU-Verordneten. Künftig werde es monatlich Bürgersprechstunden in den Kiezen geben. Auch eröffne man Vereinen und Institutionen die Möglichkeit, CDU-Politiker mit dem Bus zu ihren Veranstaltungen einzuladen.

Anmelden könne man sich bei der CDU-Fraktion unter t 90 279 24 08 oder per Email info@cdu-fraktion-spandau.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.