Pflege-Stärkungsgesetz in Kraft

Am 1. Januar 2015 tritt das Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Durch Leistungsverbesserungen wird die Selbstständigkeit von Pflegebedürftigen gestärkt und auch Familienangehörige bekommen somit mehr Unterstützung und Entlastung. Auch die Diakonie-Station Spandau unterstützt durch fachkundige Pflegekräfte und verschiedene Betreuungs- und Entlastungsangebote Pflegebedürftige dabei, so lange wie möglich zuhause zu wohnen.

Wir geben Ihnen einen Überblick der wichtigsten Änderungen. Die Pflegesach- und Geldleistungen werden angehoben, desweiteren gibt es eine Erhöhung der Leistungen für eine Ersatzpflege bei Verhinderung einer privaten Pflegeperson. Neu ist die Kombinierbarkeit von Kurzzeit-, Verhinderungs- und Tages- und Nachtpflege. Der Zuschuss für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen sowie für Pflegehilfsmittel steigt. Gestärkt werden auch die sogenannten niedrigschwelligen Angebote. Neue, zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen bieten hier die Möglichkeit, Pflegebedürftigen neben der Grund- und Behandlungspflege auch soziale Begleitung durch die Pflegeversicherung zu ermöglichen.

Das Team der Diakonie-Station Spandau steht Ihnen bei Fragen, wie die neuen Leistungen zum Wohle aller Beteiligten bestmöglichst genutzt werden können, gerne unter 688 392 18 16 oder 35 39 17 20 zur Seite. www.diakoniespandau.de


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden