Rathaus zeigt Flagge: Gegen Gewalt an Frauen

Spandau. Das Bezirksamt flaggt gegen Gewalt an Frauen. Die Fahne von „Terre des Femmes“ weht erstmals eine ganze Woche vor dem Rathaus.

Es ist nur ein Zeichen, aber ein gewichtiges. Vor dem Rathaus wird am 21. November die blaue Flagge der Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ gehisst. Sie trägt die Aufschrift „Frei leben – ohne Gewalt“ und soll all jener Frauen und Mädchen gedenken, die täglich Opfer von Gewalt werden. Alle Berliner Rathäuser zeigen Flagge zum Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“. In Spandau weht die Fahne erstmals eine Woche lang und zwar bis zum 27. November. „In Spandau wird der Einsatz gegen häusliche Gewalt sehr ernst genommen und viele Menschen setzen sich für dieses Anliegen und die Opfer ein“, sagt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Das Bezirksamt unterstütze dieses Engagement rückhaltlos und trage seinen Teil dazu bei.

Der Bürgermeister wird die Fahne gemeinsam mit Spandaus Frauenbeauftragter Annukka Ahonen und Vertreterinnen des Frauenbeirats sowie Mitgliedern des Spandauer Netzwerks gegen häusliche Gewalt hissen. Parallel dazu werden am 21. November zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, die informieren und aufklären. uk

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.berlin.de/ba-spandau, unter dem Stichwort Gleichstellung.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.