1. Spandauer Seniorenorchester spielt wieder im Rathaus

Jeweils im Frühjahr und im Herbst präsentiert sich das 1. Spandauer Seniorenorchester mit einem Konzert im Bürgersaal des Rathauses. (Foto: privat)

Spandau. Viele Senioren in der Havelstadt warten schon ungeduldig auf das halbjährliche Ereignis: Am Freitag, 26. Oktober, ist es soweit. Dann lädt das 1. Spandauer Seniorenorchester wieder zum Konzert mit Tanzmusik im Bigband-Stil in den Bürgersaal im Rathaus ein.

Vor gut 40 Jahren von Kurt Fischer gegründet vereint das Seniorenorchester derzeit 20 Musiker in seinen Reihen. Ihr Musikrepertoire umfasst mindestens eine so große Zahl an Stücken wie die ältesten Mitglieder an Jahren. 62 Jahre ist das jüngste, auf 92 Jahre blickt das älteste Orchestermitglied zurück. Unter den 20 Musikern sind nur drei Frauen. "Dass wir als Männer die Oberhand haben, ist in unserer Altersstruktur wohl eher eine Seltenheit", sagt Horst Schröder, der die Orchesterarbeit organisiert.Das Repertoire des Seniorenorchesters spiegelt die Musikrichtungen des 20. Jahrhunderts wider. Vom Walzer über Polka, Foxtrott, Märsche, Schlager der 50er-, 60er- und 70er-Jahre bis hin zu Bossa Nova, Blues und zeitgemäßen Jazz-Arrangements ist für jeden Zuhörer etwas dabei. "Die meisten der von uns gespielten Titel sind von Walter Dobschinski arrangiert", sagt der musikalische Leiter des Seniorenorchesters, Klaus Neuendorf. Dobschinski (1908-1996) war Berliner und arbeitete als Posaunist, Bassist, Komponist, Arrangeur und Bandleader.

Bis die Musiker sich einem breiten Publikum präsentieren, wird natürlich intensiv geprobt. Immer donnerstags trifft sich das Orchester von 10 bis 12.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10 a. "Dann wird sehr diszipliniert und systematisch geprobt", lobt Neuendorf seine Musiker. Aber auch die Geselligkeit habe ihren Platz. Denn auch Pianisten, Klarinettisten, Posaunisten, Trompeter und Streicher benötigten den richtigen "Antrieb". Und den gibt es in der Pause beim gemeinsamen Frühstück.

Wer Lust hat, im Seniorenorchester selbst mitzuspielen, ist sehr willkommen. Bewerber sollten ein Instrument spielen und über Notenkenntnisse verfügen. Interessenten können sich bei Klaus Neuendorf unter 415 38 59 oder während der Probezeit im Seniorenklub Lindenufer unter 33 60 76 14 melden.

Vom Erfolg dieser Proben können sich die Spandauer im Frühjahr und Herbst bei den traditionellen Konzerten des Seniorenorchesters im Rathaus und bei zahlreichen weiteren Veranstaltungen überzeugen.

Das zweistündige Konzert am 26. Oktober beginnt um 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6. Karten dafür gibt es im Vorverkauf zum Preis von 2,50 Euro im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10 a.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden