Ab dem 1. Juni gelten neue Öffnungszeiten

Spandau. Das Bürgeramt im Rathaus und die drei Bürgerbüros in der Wasserstadt, Kladow und im Falkenhagener Feld haben ab 1. Juni neue und teilweise längere Öffnungszeiten.

Neu ist, dass die Spandauer das Serviceangebot dann an vier Tagen in der Woche von 8 bis 18 Uhr - je nach Standort - nutzen können. Spandau sei damit der einzige Bezirk, der montags bis donnerstags sowohl eine Frühsprechstunde als auch eine Spätsprechstunde anbiete, so Stephan Machulik (SPD), Stadtrat für Bürgerdienste. Im Einzelnen sind die Servicebüros ab Juni wie folgt geöffnet: Bürgeramt im Rathaus: montags 8 bis 15 Uhr, dienstags 8 bis 14 Uhr, mittwochs und donnerstags 10 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr. Bürgerbüro Wasserstadt, Hugo-Cassirer-Straße 48: montags und dienstags 10 bis 18 Uhr, mittwochs 8 bis 15 Uhr, donnerstags 8 bis 14 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr. Bürgerbüro Kladow, Parnemannweg 22: montags 8 bis 15 Uhr. Bürgerbüro Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 9: jeden zweiten Dienstag von 12 bis 16 Uhr.

Um Wartezeiten zu vermeiden, werden an allen Standorten nur Terminkunden bedient. Das Bürgeramt im Rathaus bietet zudem eine offene Terminsprechstunde an. Kunden können dort also auch spontan vorbeikommen und bekommen möglichst noch am selben Tag einen Termin. Wer einen Behördengang erledigen wolle, müsste also nicht mehr im Rathaus warten, sondern könnte über die Zeit bis zum Termin frei verfügen, also in der Altstadt zum Arzt, in die Apotheke oder in die Spandau Arcaden gehen, so Machulik: "Der optimale Weg wird aber die Terminvereinbarung im Voraus sein."

Termine können unter der Behördenrufnummer 115 oder auf www.berlin.de/terminvereinbarung ausgemacht werden. Die Barzahlung etwa für den neuen Reisepass ist nur im Bürgeramt im Rathaus möglich. Überall sonst gilt die EC-Karte.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.