Altbürgermeister auf dem Friedhof "In den Kisseln" beigesetzt

Rund 350 Trauergäste nahmen an der Beisetzung teil. (Foto: ole)

Spandau. Rund 350 Trauergäste gaben am 26. Juni auf dem Friedhof "In den Kisseln" Altbürgermeister Werner Salomon (SPD) das letzte Geleit. Er war am 12. Juni im Alter von 87 Jahren nach langer, schwerer Krankheit verstorben.

Neben der Familie, zahlreichen Freunden und Weggefährten folgte auch Ralf Wieland (SPD), Präsident des Abgeordnetenhauses, dem Sarg. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatte einen Vertreter geschickt. Zur Trauergemeinde gehörten auch Vertreter der Spandauer Partnerstädte und Repräsentanten der ehemaligen Schutzmacht Großbritannien. Den Trauergottesdienst leitete der ehemalige Pfarrer der evangelischen St. Nikolai Kirchengemeinde, Winfried Augustat. Die Trauerreden hielten der Spandauer SPD-Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD).


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.