Altstadtmanagement lädt zur öffentlichen Sitzung ins Rathaus

Spandau. Zu einer öffentlichen Sitzung lädt das "Altstadtmanagement Berlin-Spandau" am Montag, 14. Januar, ein. Es stellt sein Projekt "Spandauer Altstadtmeile" vor.

Mit diesem Projekt hatte das Altstadtmanagement bei dem von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der IHK ausgelobten Wettbewerb "MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative" einen Preis gewonnen (wir berichteten).Im Rahmen des Projekts "Spandauer Altstadtmeile - Kunst verbindet" wird die Altstadt im kommenden Jahr als zentrales, gut erreichbares und sicher begehbares Bindeglied präsentiert werden. Die 1609 Meter lange "Spandauer Altstadtmeile" bildet das neue Bindeglied zwischen Fernbahnhof und Spandau Arcaden, Ellipse, Altstadt und Zitadelle. Sie wird als gelbe Signallinie mittels Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Mit der Altstadtmeile sollen Kunst- und Kultureinrichtungen verbunden und eine neue Flaniermeile geschaffen werden. Entlang dieser Meile sollen sich verschiedene Kunst- und Kulturaktivitäten im öffentlichen Raum oder - gut sichtbar von der Straße aus - in den anliegenden Geschäften präsentieren.

Die Sitzung beginnt um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden