Auf den Spuren der Brezel-Frauen

Spandau. Mit der Stadtführung "Spannende Spandauerinnen" bietet der Frauenbeirat mit finanzieller Unterstützung des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau eine Veranstaltung zur "frauenhistorische Spurensuche" im Bezirk an. Unter dem Motto "Von den Benediktinerinnen zum Frauenbeirat" verfolgt diesmal Claudia von Gélieu am 16. Juli von 18 bis 20 Uhr bei einem Rundgang durch die Altstadt die Spuren der Spandauer Brezel-Verkäuferinnen. Viele Soldaten, die in der Garnisonsstadt Spandau einquartiert waren, hatten Familie. Um bei deren Unterhalt zu sparen, galten für die Soldatenfrauen die Markt- und Zunftbeschränkungen nicht. So verkauften sie überall Bretzeln. Treffpunkt zur Frauentour ist am Ausgang Breite Straße des U-Bahnhofs Altstadt. Kosten: zehn Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter 626 16 51 oder per E-Mail an frauentouren@t-online.de.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.