Berlin braucht stabile Kieze

Spandau.Das Spandauer CDU-Positionspapier "Stabile Kieze - Fundamente einer lebenswerten Stadt" hat auf dem CDU-Landesparteitag Anfang Juni einhellige Zustimmung gefunden. In dem Zehn-Punkte-Programm werden die positiven Erfahrungen des Förderprogramms "Soziale Stadt" aufgenommen und durch neue Ansätze weiterentwickelt. Die Kieze sollen sicher und sauber sowie Orte der Begegnung und des gemeinschaftlichen Handelns sein. Außerdem sollen sie über ein gutes nachbarschaftliches Miteinander verfügen. Stabile Kieze bräuchten Vielfalt - Junge und Ältere, Familien und Singles, gut Situierte und sozial Schwache. In allen Kiezen müsse es bezahlbaren Wohnraum geben. Kiezexperten sollten sich einbringen. Dies sei nicht ohne eine dauerhafte Zuwendung aus einem neu zu schaffenden "Nachhaltigkeitsfonds" möglich. Der könnte etwa aus Umschichtungen und Prioritätensetzungen im Sozial- und Jugendbereich des Landeshaushaltes gespeist werden, so die CDU.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.