Bezirk unterstützt Projekte mit bis zu 250 000 Euro

Spandau. Projektträger aus Spandau können vom 22. August bis zum 17. Oktober ihre Projektvorschläge für das Förderprogramm "Partnerschaft - Entwicklung - Beschäftigung" (PEB) beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) einreichen.

Durch das aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierte Programm werden zeitlich befristete Projekte bis maximal 250 000 Euro und einer Kofinanzierung von 50 Prozent gefördert. Das Programm soll Projekte unterstützen, die zum Beispiel die Beschäftigungsfähigkeit und die Integrationschancen von benachteiligten Personengruppen in den allgemeinen Arbeitsmarkt verbessern. Gute Chancen haben auch Projekte, bei denen es um die Entwicklung und Eroberung neuer Beschäftigungsfelder geht, sowie beschäftigungsfördernde Maßnahmen, die einen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit leisten.
Weitere Informationen zur Antragstellung und zum Antragsverfahren gibt es im Internet auf www.bbwa-berlin.de. Fragen zum PEB-Programm werden im Büro der Geschäftsstelle des BBWA Spandau unter 902 79 33 49 beantwortet. Eingereicht werden können Vorschläge per E-Mail an bbwa@ba-spandau.berlin.de oder per Post an das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit in der Carl-Schurz-Straße 2/6 in 13578 Berlin.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden