Broschüre zur Demenz neu erschienen

Spandau. In Zusammenarbeit mit dem Gerontopsychiatrischen Verbund Spandau hat die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit die 7. aktualisierte Auflage der Broschüre mit Informationen rund um das Thema Demenz herausgegeben.

Die Broschüre gibt auf 60 Seiten Auskunft zu den Fragen der Demenz und weist Wege zu den Institutionen und Ansprechpartnern in der Havelstadt, die ihre Hilfe anbieten. "Das Heft soll insbesondere den Angehörigen von Menschen mit Demenz wichtige Fragen rund um das Thema Demenz beantworten und Möglichkeiten zur eigenen Entlastung aufzeigen", sagt Frank Bewig (CDU), Stadtrat für Soziales und Gesundheit. Damit solle auch der Wunsch vieler unterstützt werden, möglichst lange in der gewohnten Umgebung zu verbleiben.

Das Heft ist kostenlos erhältlich in der Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit an der Galenstraße 14 ( 90 279 40 35), in den Bürgerämtern, beim Pflegestützpunkt im Rathaus an der Carl-Schurz-Straße 2/6 sowie beim Sozialpsychiatrischen Dienst an der Klosterstraße 36 (Aufgang D).

Sie kann auch von der Seite des Gerontopsychiatrischen Verbunds Spandau www.gpv-spandau.de herunterladen werden.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.