Entscheidung vertagt

Spandau. Die deutsche Wasserballmeisterschaft ist noch nicht entschieden. Die bisherigen drei Spiele wurden zweimal von den Wasserfreunden Spandau 04 und einmal vom Gegner ASC Duisburg gewonnen. Spandau unterlag zum Auftakt am 14. Mai mit 4:5 in Duisburg und war danach am 17. und 18. Mai in der Schöneberger Schwimmhalle mit 11:8 beziehungsweise 12:6 erfolgreich. Für den Titel sind drei Siege notwendig. Die Wasserfreunde könnten sich die Meisterschaft mit einem Erfolg am 21. Mai in Duisburg sichern. Verlieren sie, kommt es am Sonnabend, 24. Mai, um 18 Uhr wieder in Schöneberg zum letzten Finalspiel.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.