Fahrgäste erlitten Schnittverletzungen

Der hinten rechts total zerstörte Bus. (Foto: Uhde)

Spandau. Erheblich beschädigt wurde BVG-Bus am 30. Mai gegen 13.30 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung Altstädter Ring und Seegefelder Straße.

Der "Schlenki" befuhr den Altstädter Ring auf der zweiten Fahrspur in Richtung Süden. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit einem rechts neben ihm fahrenden Lastkraftwagen. Bei der Berührung mit dem im Landkreis Zwickau registrierten Fahrzeug mit Hänger, beladen mit Abfall-Containern, wurde der BVG-Bus auf der hinteren rechten Seite und am Heck aufgeschlitzt. Der Fahrer des Busses und ein Fahrgast wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei weitere Fahrgäste, die Schnittverletzungen erlitten hatten, wurden vor Ort behandelt.

Da nach dem Unfall drei der fünf Fahrspuren gesperrt wurden, kam es im weiteren Umkreis zu erheblichen Staus.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.