Freies WLAN in Spandau

Spandau.Der Ausschuss für Zentrale Aufgaben hat am 15. April dem von der Piraten-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gestellten Antrag zugestimmt, im Spandauer Zentrum künftig freies und kostenloses WLAN anzubieten. Offenbar räumte der als Referent geladene Andreas Pittrich vom Förderverein "Freie Netzwerke" Bedenken einiger Verordneter wegen einer möglichen Haftung des Bezirks für den Betrieb des Netzwerks und wegen einer möglichen gesundheitsgefährdenden Strahlenbelastung durch die Richtantennen aus. So gab es nur eine Gegenstimme der SPD. Das Bezirksamt wird nun beauftragt, dem Förderverein "Freie Netzwerke" einen Zugang zum Rathausturm zu ermöglichen, damit dieser die für den Betrieb des kostenlosen Funknetzwerks notwendigen Richtantennen installieren kann. Der Bezirk fördert das Projekt mit der Übernahme der Stromkosten.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.