Führungen durch die Tiefwerder Wiesen zum "Langen Tag der Stadtnatur"

Seit Frühjahr 2011 halten Wasserbüffel das Grün auf den Tiefwerder Wiesen kurz. (Foto: Bezirksamt)

Spandau. Im Rahmen des "Langen Tags der Stadtnatur" gibt es am 15. und 16. Juni geführte Wanderungen durch die Tiefwerder Wiesen. Dort fördert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz seit Frühjahr 2011 ein Beweidungsprojekt mit Wasserbüffeln.

In Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Naturschutzamt sowie dem Landschaftspflegeverband Spandau lässt dort ein Landwirt auf etwa 16 Hektar seine Tiere weiden. Fachlich begleitet wird das Projekt von einem Gutachter, um die Auswirkungen auf die Vegetationsstruktur und die hier beheimateten Vögel zu dokumentieren.Im Rahmen einer jeweils zweistündigen Führung werden Besuchern am 15. und 16. Juni die Büffel vorgestellt. Zudem gibt es Informationen zu dem Projekt. Schwerpunkt der Führung am 15. Juni von 16 bis 18 Uhr ist das Thema "Auswirkung der Beweidung auf die Tier- und Pflanzenwelt". Am 16. Juni von 9 bis 11 Uhr ist Schwerpunktthema "Der Wasserbüffel als Landschaftspfleger".

Treffpunkt zu den kostenlosen Führungen ist jeweils der Parkplatz an der Heerstraße in Höhe der Freybrücke.

Wer sich für das Leben der Fledermäuse auf der Zitadelle interessiert, kann zudem am 15. Juni von 17 bis 21 Uhr an einer Führung zu den Schlafplätzen im Gewölbe der Festung teilnehmen. Treffpunkt ist auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.