Gegen Kinderarbeit

Spandau. Der Dritte-Welt-Laden am Reformationsplatz 7 informiert am 13. September in der Klimawerkstatt Spandau über Kinderarbeit und zeigt Möglichkeiten der Eigeninitiative gegen die Ausbeutung von Kindern auf. Viele Rohstoffe, auch Kaffee, Tee oder Kakao kommen aus fernen Ländern. In einigen ist Kinderarbeit noch sehr verbreitet. Viele Kinder arbeiten auf Plantagen, um ihre Familien zu unterstützen. Anlässlich der Fairen Woche 2014 bietet der Weltladen zusammen mit der Klimawerkstatt Spandau deshalb eine Infoveranstaltung zum Thema an. Unter Anleitung von Edith Drefs und Ansgar Steffen werden anhand unterschiedlicher Medien globale Zusammenhänge beleuchtet. Der Kakaoanbau wird ein Schwerpunkt sein, ebenso die Kinderrechtskonvention im internationalen Arbeitsrecht und der von Kindern gegründete Verein "Pro Nats". Treffpunkt ist von 11 bis 13 Uhr die Klimawerkstatt an der Mönchstraße 8. Außerdem gibt es 13. September von 12 bis 15 Uhr eine Familien-Rallye zum Thema Fairer Handel, die zu verschiedenen Stationen in der Altstadt führt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.